Dorothee Werner – © 2019 knk Gruppe

Dorothee Werner ergänzt seit dem 1. Februar 2019 als Chief Change und Innovation Officer (CCO) den Vorstand der knk Business Software AG.

In ihrer neuen Position wird Frau Werner den Ausbau des wachsenden Service-Angebots (knkServices) gestalten und strategische Themen wie Personalentwicklung und Business Development gemeinsam mit den Fachabteilungen, Competence Centern und knk-Spin-Offs vorantreiben.

„Wir wollen den Change leben – er ist ein Teil unseres Unternehmens. Aufgrund der inzwischen erreichten Größe benötigen wir für die Steuerung des Wandels von uns selbst und für die Unterstützung des Wandels bei unseren Kunden eine entsprechende Position im Vorstand“, erklärt Knut Nicholas Krause, Vorstand und Eigentümer der knk Business Software AG. „Wir sind in den letzten Jahren nicht nur enorm gewachsen, sondern haben auch unser Portfolio stark ausgebaut. Nun müssen wir uns auch organisatorisch entsprechend aufstellen. Seit Frau Werner vor zwei Jahren zu knk kam, hat sie schon viele Veränderungen angestoßen und neben der Verbesserung unserer Services auch unsere organisatorische Weiterentwicklung stark beeinflusst. Ihren Ideen und Innovationen wollen wir in der neuen Position nun noch mehr Raum geben.“

„Mein Herz schlägt für die Buchbranche. Ich möchte, dass Verlage erfolgreich und gut aufgestellt sind – das will ich auch von meiner neuen Position aus erreichen!“, so Dorothee Werner zu ihrer neuen Position.

Dorothee Werner (45), gelernte Buchhändlerin, wechselte im Februar 2017 als Leiterin Business Development zu knk und verantwortet seither unter anderem das von ihr aufgebaute „knk Customer Care“. Zuvor war sie zehn Jahre als Leiterin der Unternehmensentwicklung beim Börsenverein des Deutschen Buchhandels tätig. Zu ihren Verantwortungsbereichen gehörten dort neben der Unternehmensentwicklung die Literatur- und Leseförderung, der Mitgliederservice sowie die Leitung des Büros des Hauptgeschäftsführers. Sie initiierte dabei u.a. Innovationsprojekte wie den Start-up-Accelerator CONTENTshift.

Über die knk Gruppe:

knk entwickelt und vertreibt mit knkVerlag die einzige von Microsoft zertifizierte Branchensoftware für das Verlagswesen weltweit. knkVerlag basiert auf modernster Web- und BI-Technologie. Die Software ist sowohl on Azure in der Cloud als auch on Premise einsetzbar und kann gekauft oder gemietet werden. Einführungsprojekte in der Cloud dauern bei kleinen Verlagen rund 6-12 Wochen.

knk ist Fördermitglied im Verband Deutscher Zeitschriftenverleger und korrespondierendes Mitglied im Börsenverein des deutschen Buchhandels. Die knk Gruppe betreut mit rund 180 Mitarbeitern über 450 Verlage in Deutschland, Europa, Nordamerika und Asien.

Zur knk Gruppe gehören auch die Marken „muellerPrange“ und „VM Verlags-Manager“, die im deutschsprachigen Raum marktführende Anzeigen- und Leser-Software für Publikumszeitschriften und Zeitungen, sowie Bradbury Phillips International, die Spezialsoftware für das Lizenzgeschäft und Honorarsoftware aus Großbritannien.